Username:
Password:
Forum
OpenID
Remember

DesktopRSSTwitterFacebook

Mad News (madnews_tipps.txt)

More...

FAQ: Site
FAQ: Archives

RSS Twitter Facebook
Mad News
Tipps von Mr Creosote
http://www.goodolddays.net

----


_Ein typischer Tagesablauf_

Automatisch geht man zuerst zum Chef. Der hat allerdings nie etwas Wichtiges zu
sagen, also sofort wieder abhauen. Als Erstes sollte man sich zur Werbeagentur
("PR") aufmachen, um die besten Verträge zu sichern. Dabei ist auf
die eigene Auflagenstärke zu achten. Man kann prinzipiell praktisch alle
Verträge nehmen, die man theoretisch von der Leserzahl her erfüllen kann, da
man anfangs sowieso tendenziell Probleme hat, die Seiten zu füllen. Danach geht
es dann zum Kommentarraum, wo blindlings alles gekauft wird (billiges Material).

Nun geht es ins Büro und die ersten Seiten werden am Computer zusammengestellt.
Seite 2 bis 4 werden als Erstes gedruckt, also sollte man sie bereits am Anfang
des Tages mit regelmäßigen Kategorien füllen. Dazu jeweils etwas Werbung, wo
noch Platz ist. Auf Seite 1 kann man auch schonmal ein Foto unterbringen, denn
leichtbekleidete Frauen auf der Titelseite können niemals schaden. Soweit
möglich, kann man auch noch gleich die Seiten 2 bis 4 für den nächsten Tag
schonmal vorbereiten.

Jetzt folgt eine tote Phase, die man nutzen kann, neue regelmäßige Sachen zu
kaufen, falls beispielsweise ein Comic ausgelaufen ist. Richtig interessant wird
es allerdings erst wieder ein paar Stunden später, also kann man die
Spielgeschwindigkeit getrost auf "3" stellen.

Um ca. 22:15 Uhr stellt man die Geschwindigkeit auf "1" und betritt
den Newsraum. Hier sucht man sich mindestens drei gute Artikel aus und nimmt sie
mit ins Büro. Es gilt jetzt, keine Zeit zu verschwenden, denn um 23 Uhr geht
die Titelseite in den Druck. Zwei Schlagzeilen sollten es sein, davon eine in
größtmöglichen Buchstaben. Idealerweise sollte auch ein Artikel mit Foto
dabei sein. Die restlichen Felder der Titelseite mit einem der Artikel füllen.
Sollte das nicht ganz passen, ist es überhaupt nicht schlimm. Die restlichen
Blöcke kann man ohne Weiteres auf Seite 5 oder 6 verfrachten. Drei Artikel hat
man mitgenommen, weil man nicht vorhersehen kann, welche Kombination von
Schlagzeilen platzmäßig am besten für die Titelseite ist. Der übrige Artikel
kommt dann einfach auf Seite 5. Dann nochmal zurück in den Newsraum,
zusätzlichen Stoff holen und Seiten 5 und 6 füllen.

Jetzt sollten noch etwa 1,5 Stunden vom Tag übrig sein, in denen man zu den
Japanern gehen sollte, um zu verhindern, dass diese am nächsten Tag das eigene
Büro blockieren. Also einfach den Plan angucken, und wenn ein unkritischer Raum
angezeigt wird, stumpf im Raum bleiben - dann kann niemand mehr durch Bestechung
den Plan ändern.


_Strategie_

Die ersten Tage sind vom puren Überleben gekennzeichnet. Da die Verkäufe noch
eher gering sind, lebt man von Werbeeinnahmen. Im Notfall kann man noch einen
weiteren Kredit vom Chef bekommen. Gleich zu Anfang sollte man sich von allen
regelmäßigen Rubriken jeweils einen Vertreter zulegen, und die restlichen
Seiten so gut wie möglich füllen. Sollte mal eine halbe oder sogar ganze Seite
frei bleiben, ist das auch kein Beinbruch.

Erstes Ziel sollte sein, sich einen besseren Newsticker zu leisten, da die
Nummer vier die Neuigkeiten erst mit sehr extremer Verspätung bekommt, wodurch
man häufig für die Titelseite kaum Auswahl hat. Nummer 3 ist nicht
entscheidend teurer, erhöht die Auswahl aber schon deutlich. Als zweites steht
explosionsartige Expansion auf dem Programm. Im Gegensatz zu Mad TV zählen in
Mad News nicht die relativen Verkäufe gemessen an der Auflage, sondern absolut
abgesetzte Exemplare. Um sein eigenes Image zu steigern, steckt man also sein
gesamtes Geld in neue Vertriebswege - erst per LKW, später per Flugzeug. Auch
die Druckauflage kann auf "mittel" und später auf "hoch"
gesetzt werden, um das Ziel des bestverkauften Blatts zu erreichen.

Auf Werbung kann man nach einer Weile komplett verzichten, da die Verkäufe
alleine genug einbringen. Der tägliche Besuch beim PR-Raum entfällt damit
natürlich. Sobald man an diesem Punkt angekommen ist, hat man praktisch
unendlich Geld. Dies sollte man nutzen, exklusive Inhalte an Land zu ziehen. Zu
diesem Zweck bringt man möglichst viele News bei den Reportern vorbei, und
lässt sie recherchieren. Im Erfolgsfall hat man für den folgenden Tag eine
exklusive Story, die sich sehr gut auf der Titelseite macht.

Übermäßig intelligent sind die Computergegner nicht, also sollte es kein
Problem sein, bei kompletter Abdeckung mit Vertriebswegen auch die
vergleichsweise höchste Auflage zu erreichen. Sobald das Image eines
Konkurrenten auf 0% rutscht, ist er aus dem Spiel. Nun bleibt nur noch, Bea ein
paar böse Streiche zu spielen und damit ist das Spiel gewonnen.


_Zeitungsmuster_

Seite 1: Foto, News
Seite 2: Comics, Rezepte
Seite 3: Wetter, Sport, Rätsel
Seite 4: Kommentare
Seite 5: News
Seite 6: News

Ein konkretes Beispiel, so dass es genau passt:
Seite 2: 2 Comics & 2 Rezepte
Seite 3: Wettervorhersage, Fußball, Formel 1, Kreuzworträtsel
Seite 4: 2 Kommentare, Basketball

Letzteres funktioniert allerdings erst gegen Ende des Spiels, wenn man keine
Werbung mehr unterbringen muss.
Partners: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogGlenn's GuidesThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring