Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Hole in One Miniature Golf

Mehr...

Übersicht
Technische Hilfe
Kommentare
Screenshots
Downloads

Mitmachen

Test schreiben
Vergleiche eintragen
Video eintragen
Links eintragen
Dateien zufügen

Ähnliche Spiele

billiards05.png
03.png
05.png
03.png

RSS Twitter Facebook
Digitek Software
1989
Genre:
Action, Sport
Thema:
Individualsportarten / Multiplayer
Sprache:
English
Lizenz:
Kommerziell
System:
PC (DOS)
Aufrufe:
336

Wertung [?]

Mr Creosote:
3/6
Gesamt:
3/6
Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu bewerten!

Screenshots

vgagolf_001.png vgagolf_004.png
Mehr...

Rezension(en) Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu rezensieren!

Lokale Tests

Mr Creosote (25.11.2017) [verstecken]

Avatar Minigolf, wie überhaupt auch jede Billardvariante, basiert auf geometrischen Abwägungen. Insofern passt es gut ins Computermedium, da Ursache und Wirkung eindeutig mathematisch voneinander abgeleitet werden können. Andererseits gibt es klares Problempotential bei den computergesteuerten Spielern. Gerade aufgrund dieses berechenbaren Zusammenhangs könnten sie perfekt spielen, was sie als Gegenspieler sehr unangenehm machte und Spielspaß praktisch ausschließen würde. Aber anders als Billard kann man Minigolf immerhin auch alleine genießen…

Hole in One kann man durchaus als Höhepunkt des Genres bezeichnen. Es beinhaltet unglaublich viele Bahnen, von den Klassikern bis hin zu geometrisch besonders komplexen (die teilweise in der echten Welt aufgrund physischer Unmöglichkeiten nicht einmal gebaut werden könnten) und zuguterletzt noch den völlig verdrehten. Stellenweise geht es so weit, dass nicht einmal mehr das Loch, das man treffen soll, richtig sichtbar ist.

Grafisch zeigt sich das Spiel im EGA/VGA-Modus annehmbar. Unter CGA ist es wie erwartet weniger ansehnlich. Die meisten Bahnen bedienen sich der Vogelperspektive, was spielerisch absoluten Sinn ergibt. Ein paar seltsamere präsentieren sich in Pseudo-3D, was andererseits nicht so richtig funktioniert. Was daran liegt, dass die zusätzliche Dimension nicht tatsächlich in die Berechnungen der Rollbahn des Balls miteinbezogen wird. Soll heißen, es spielt sich weiterhin wie aus der Vogelperspektive, nur sieht es danach nicht aus.

Bei den weltlicheren Bahnen stimmt es spielerisch dagegen absolut. Die Maussteuerung ist vollkommen intuitiv: Man bestimmt die Richtung und Stärke des Schlages durch den Winkel und die Länge einer zu ziehenden Linie. Das war's. Klar, die höchstmögliche Schlagkraft ist lächerlich stark, aber man muss sich derer ja nicht bedienen. Über den Tellerrand der altbekannten Bahnen hinaus erwarten einen dann auch noch immerhin ein paar, die zu kleinen Rätseln werden. Hole in One ist natürlich kein Spiel, das man jahrelang konstant spielt. Doch es ist eines, das man in einem solchen Zeitraum immer mal wieder kurz antickert.

Ähnliche Spiele

Videos

Leider hat dieses Spiel noch kein Video. Bitte tragt eines ein!

Verweise

Leider hat dieses Spiel noch keine weiteren Links. Bitte tragt welche ein!

Kommentare (0) [Kommentar schreiben]

Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogGlenn's GuidesThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring