Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Shufflepuck Cafe

Mehr...

Übersicht
Technische Hilfe
Kommentare
Screenshots
Dokumente
Downloads

Mitmachen

Test schreiben
Vergleiche eintragen
Video eintragen
Links eintragen
Dateien zufügen

Ähnliche Spiele

Slam02.png

Zufällige Spiele

darkseed209.png
discworld55.png

RSS Twitter Facebook
Broderbund
1989
Genre:
Sport, Action
Thema:
Individualsportarten
Sprache:
English, Français
Lizenz:
Kommerziell
System:
Amiga (OCS/ECS)
Aufrufe:
21588

Wertung [?]

Mr Creosote:
4/6
Gesamt:
4/6
Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu bewerten!

Screenshots

shuffle05.png shuffle03.png
Mehr...

Rezension(en) Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu rezensieren!

Lokale Tests

Mr Creosote (03.12.2000) [verstecken]

Avatar

Dies ist definitiv eines der seltsamsten Spiele, das ich jemals gespielt habe! Nicht viel Action, nicht viel Nachdenken, nicht viel Abwechslung. Aber trotzdem kein schlechtes Spiel!
Der Sinn ist es einzig und allein eine Art Airhockey in einer Kneipe zu spielen. Dieser „Sport“ ist ein bisschen schwierig zu verstehen, wenn man ihn noch nie gesehen hat. Ich werde trotzdem versuchen, es zu
erklären:

Zwei Gegner sitzen an den sich gegenüberliegenden Seiten eines Tisches. Links und rechts ist dieser durch kleine Wände begrenzt. Jeder Spieler hat eine Art Schläger, mit dem er den „Ball“ (mehr wie
ein Puck vom Eishockey eigentlich) schlägt. Das Ziel ist es, den Puck auf der gegnerischen Tischseite „herunterzuschießen“. Defensive und Offensive sind in einer einzigen Bewegung vereint. Man hat nur einen „Schuss“, um den Puck von der eigenen Seite weg zu bringen, und einen Punkt zu machen.
Das Lokal ist voll mit Leuten, die nur darauf warten, gegen einen zu spielen. Ihre Fähigkeiten unterscheiden sich natürlich ziemlich! Von Schwächlingen wie dem Robot-Kellner bis zu beinahe unschlagbaren Cracks wie dem Wildschwein ist alles vertreten.
Ein paar Gegner haben auch Spezialfähigkeiten. Ein seltsam aussehender Typ zum Beispiel begießt jeden seiner Punkte mit einem Glas Champagner. Nach ein paar davon werden seine Reaktionen merklich träger und sein Arm schwächer. Dann gibt es einen Magier, der alle eigenen Schläge einfach nur „reflektiert“!
Wenn man also alle Kraft aufwendet, wird man sicherlich auch Schwierigkeiten bekommen, falls er es schafft, den Schlag zu bekommen...

Außer den Einzelspielen kann man auch an einem Turnier teilnehmen. Daran gibt es aber nichts Besonderes.
Die Steuerung mit der Maus geht so gut, wie man es sich vorstellen kann. Mausbewegungen werden einfach in Schlägerbewegungen umgesetzt. Keine Klicks oder irgendetwas anderes werden benötigt. Also sollte man sicher gehen, dass die Maus auch sauber ist! Sonst kann es leicht passieren, dass man sie in einem Wutanfall aus dem Fenster wirft...

Zeitgenössische Tests [verstecken]

Ähnliche Spiele

Tron: Deadly Discs

Videos

Recorded Amiga Games

Verweise

Leider hat dieses Spiel noch keine weiteren Links. Bitte tragt welche ein!

Kommentare (3) [verstecken] [Kommentar schreiben]

The Rumpled Academic (03.12.2000):

I only have vague memories of this game, as my Amiga version broke before I had much of a chance to play it. But what I do remember is quite possibly one of the most bizarre games on Amiga (and that's saying something!)

CoolTM (03.12.2000):

Das Spiel war ein meiner Lieblinge für Amiga

Sale (03.12.2000):

Ich habe das Spiel Jahrelang immer wieder gespielt es macht richtig Spass. Freue mich nun das ich das Spiel nach langer Zeit wieder Spielen kann! Die Idee der Seite ist toll nur weider so und hoffe das noch viele Spieledazukommen, bis dann dann Sale
Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring