Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Ugh!

Mehr...

Übersicht
Technische Hilfe
Kommentare
Screenshots
Downloads

Mitmachen

Test schreiben
Vergleiche eintragen
Video eintragen
Links eintragen
Dateien zufügen

Ähnliche Spiele

ragnarok04.png

Zufällige Spiele

grounded01.png
vengeance17.png

RSS Twitter Facebook
Asmodean
2001
Genre:
Strategie, Denkspiel
Thema:
Multiplayer / Brettspiel / Apokalypse
Sprache:
Deutsch
Lizenz:
Freeware
System:
PC (DOS)
Aufrufe:
24558

Wertung [?]

Adhoc:
2/6
Gesamt:
2/6
Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu bewerten!

Screenshots

ughletzt_004.png ughletzt_002.png
Mehr...

Rezension(en) Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu rezensieren!

Lokale Tests

Adhoc (21.11.2001) [verstecken]

Avatar Man schreibt das Jahr 2023/24. Nach einem verheerenden Nuklearkrieg ist der größte Teil der Menschheit dahingerafft. Lediglich 2 Menschen haben in ihren Höhlen im Himalaya überlebt und verlassen diese nun, um die Umgebung zu erkunden. Aber wie es der Zufall so will, treffen diese beiden, Borislav und William Jefferson, nach einigen Tagen auf einem engen Pfad zusammen, der von steilen Abhängen umgeben ist, nur einer kann weitergehen, der andere muss sich in die Tiefe stürzen. Aber wer? Nun, man könnte das ja mit einem Brettspiel namens „Ugh“ entscheiden...

Hier endet der Epilog und das eigentliche Spiel beginnt. Es handelt sich um ein relativ einfaches Brettspiel, leider Gottes bin ich kein passionierter Brettspielexperte und kann somit auch nicht mit Sicherheit sagen, ob Ähnlichkeiten zu bekannten Brettspielen bestehen.
Das Spiel findet auf einem sechseckigen Spielfeld statt, das wiederum in kleine Hexagone aufgeteilt ist. Jeder Spieler (Mensch-Mensch, Mensch-Computer oder Computer-Computer) startet mit einem oder drei Spielsteinen, abhängig vom gewählten Brett, jeweils auf der gegenüberliegenden Seite. Abwechselnd wird nun jeweils ein neuer Stein neben einen bereits existierenden eigenen Stein gesetzt oder man hüpft mit einem Stein 2 Felder weit und lässt dabei ein leeres Feld zurück.
Setzt man einen Spielstein direkt neben einen oder mehreren des Gegners, so wechseln diese die Farbe und werden somit zu eigenen. Damit wären wir auch beim Ziel dieses Spiels, den Großteil oder gar alle gegnerischen Steine auf diese Weise zu erobern.

Es gibt weder ein Zeit- noch ein Rundenlimit, aber das ist auch gar nicht notwendig, da ein typisches Spiel normalerweise in ein paar Minuten beendet ist. Die künstliche Intelligenz kommt in 2 Schwierigkeitsgraden daher und vermag einen unvorsichtigen Spieler durchaus in Verlegenheit bringen. Aber natürlicherweise sind solche Spiele wie „Ugh“ am spaßigsten gegen einen anderen Spieler aus Fleisch und Blut.

Ich fand das Spiel etwas heikel zu starten, da es beizeiten seltsame Fehlermeldungen hervorbrachte. Einfach mit den .exes und .bats rumprobieren und letztendlich wird man auch in der Lage sein, das Spiel selbst auszuprobieren. Es gibt auch eine kurze Anleitung in Deutsch.
Leider hat dieses Spiel all meinen Versuchen, Screenshots zu machen, durchaus erfolgreich widerstanden, ihr müsst euch also buchstäblich selber ein Bild von „Ugh“ machen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass „Ugh“ für ein Spiel, das (meiner Erkenntnis nach) von 2 Schülern gemacht wurde, durchaus ein gelungener Versuch ist, da die KI einen ernstzunehmenden Gegner darstellt (oder ich bin einfach ein so mieser Brettspieler... ;) ). Falls man also solche Spiele gerne mal sich vornimmt, sollte man auch einen Blick auf „Ugh“ werfen.

Ähnliche Spiele

Infection

Es gilt das Brett einzufärben

Videos

Leider hat dieses Spiel noch kein Video. Bitte tragt eines ein!

Verweise

Leider hat dieses Spiel noch keine weiteren Links. Bitte tragt welche ein!

Kommentare (0) [Kommentar schreiben]

Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogJust Games Retro
Macintosh GardenA Force For GoodRobot RingRetroGames.cz