Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Mad Doctor

Mehr...

Übersicht
Technische Hilfe
Kommentare
Screenshots
Downloads

Mitmachen

Test schreiben
Vergleiche eintragen
Video eintragen
Links eintragen
Dateien zufügen

Ähnliche Spiele

darkseed51.png

Zufällige Spiele

rickd10.png
priv07.png

RSS Twitter Facebook
Creative Sparks
1985
Genre:
Adventure, Action
Thema:
Horror / Einzigartig
Sprache:
English
Lizenz:
Kommerziell
System:
C64
Aufrufe:
16448

Wertung [?]

Mr Creosote:
5/6
Gesamt:
5/6
Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu bewerten!

Screenshots

maddoctor13.png maddoctor01.png
Mehr...

Rezension(en) Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu rezensieren!

Lokale Tests

Mr Creosote (29.05.2004) [verstecken]

Avatar Klassische Horrorfilme und -romane sind genau mein Geschmack. Und ich bin auch einer von denen, die grundsätzlich immer die Bösen unterstützen und die schwächlichen Gutmenschen verachten. Für alle ähnlich kranken Geister wurde in den 80ern ein passendes Computerspiel geschrieben: Mad Doctor.

Der unheimliche Dr. Blockenspiel lebt in einem stilvollen Schloss am Rande des Dorfes Strudelburg. Er führt die Experimente seines Onkels Victor (subtile Anspielung...) fort, die sich damit beschäftigten, menschliche Körper aus totem Gewebe zu konstruieren, und sie zum Leben zu erwecken.

Die Notizen des alten Mannes machen von vornherein zwei Dinge klar: Zu viele Teile eines einzigen Körpers zu benutzen führt zum Misserfolg, und je frischer die Leiche, desto geeigneter ist sie für die eigenen Zwecke. Nächtliche Grabungen auf dem Friedhof mögen also zum ersten Rumprobieren durchaus geeignet sein, aber um den perfekten künstlichen Menschen zu schaffen, braucht man bessere Rohmaterialien.

Das ist natürlich nur durch eine etwas aktivere Rolle bei der Unterbrechung des Lebenskreislaufs möglich. Die Straßen des Dorfes sind voller potentieller Organspender, aber jemanden einfach auf offener Straße umzubringen, während man vom ignoranten Mob (und vielleicht sogar Polizisten) umgeben ist, mag nicht die populärste Methode sein.

Sich Nachts in die Häuser des Armenviertels (diesen Abschaum wird schon niemand vermissen) zu schleichen und „praktisch tote“ Körper zu entwenden bringt dagegen auf relativ sichere Weise Nachschub zum Zerschneiden.

Sobald die Kreatur fertiggestellt ist, bringt man sie zum örtlichen Stonehenge-Verschnitt und jagd ihr in einem spannenden Ritual Elektrizität durch die Glieder. Die ehemalige Leiche erwacht zum Leben, und man bringt sie ins Rathhaus, damit die Familie Blockenspiel endlich als die Genies anerkannt werden, die sie schon immer waren. Vorausgesetzt, die Kreatur ist beeindruckend genug...

Mad Doctor ist eines der originellsten Adventures aller Zeiten. Die Ortschaften und Charaktere sind perfekt gewählt, und zumindest die schönen dreidimensionalen Hintergrundgrafiken bringen die gruselige Athmospäre gut rüber.

Ein Nachteil ist leider die Joystickbedienung, die ziemlich oft Eingaben einfach zu ignorieren scheint. Das kann sogar zum eigenen Tod führen, wenn man gerade versucht, wütende Dorfbewohner abzuhängen, aber normalerweise ist es nur eine Frage der Geduld, das Spiel davon zu überzeugen, was man will.

Insgesamt ein sehr gelungenes Spiel.

Ähnliche Spiele

Videos

C64-Gamevideoarchive

Verweise

Leider hat dieses Spiel noch keine weiteren Links. Bitte tragt welche ein!

Kommentare (0) [Kommentar schreiben]

Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogGlenn's GuidesThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring