Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

World Darts

Mehr...

Übersicht
Technische Hilfe
Kommentare
Screenshots
Zeitschriften
Downloads

Mitmachen

Test schreiben
Vergleiche eintragen
Video eintragen
Links eintragen
Dateien zufügen

Ähnliche Spiele

dartmup02.png
billiards03.png

Zufällige Spiele

MasterAxe01.png

RSS Twitter Facebook
1001 Limited
1987
Genre:
Sport, Action
Thema:
Individualsportarten
Sprache:
English
Lizenz:
Kommerziell
System:
PC (DOS)
Aufrufe:
12492

Wertung [?]

Elwood:
3/6
Gesamt:
3/6
Allgemeine Abstimmung:
5/6
Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu bewerten!

Screenshots

worlddarts04.png worlddarts03.png
Mehr...

Rezension(en) Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu rezensieren!

Lokale Tests

Elwood (08.05.2008) [verstecken]

Avatar Dart... schonmal davon gehört? Diese spitzen Dinger, die man auf das runde Ding, das an der Wand hängt, wirft? Genau - das ist es. Das ist Dart... 501, um genau zu sein. Die Regeln sind einfach - die Punkte, die man macht, werden von 501 abgezogen, bis man Null erreicht. Das muss allerdings durch Treffen eines „Double“-Felds geschehen. Mathematik spielt also eine gewisse Rolle ;) Der Spieler, der zuerst die Null erreicht, hat gewonnen (natürlich). Einfache Idee und eine tolle Sache in einem Pub. Na ja - und auch am Computer. Am besten spielt sich dieses Spiel mit dem Joystick - dann macht es eine Menge Spaß. Wer es lieber mit der Tastatur versuchen möchte - bitte. Es ist dann deutlich schwieriger, aber immer noch spielbar. Die Handhabung basiert auf einem System, dass ich „System der unsicheren Hand, die von der Gravitation beeinflusst wird“ nenne - man gibt der Hand, die den Dartpfeil hält, erst einen Schubser in eine Richtung, und sie geht dabei immer etwas zu weit (konzeptuell bedingt). Man bekommt das System allerdings mit der Zeit heraus, und kann dann die Bewegungen richtig vorausplanen.

Das Spiel beinhaltet eine Art Liga, in der man immer gegen den Spieler, der sich in der Rangliste genau über einem befindet, spielt - bis man einmal verliert (leider hört das Spiel dann auf, man muss also alle Gegner in Serie schlagen). Die computergesteuerten Spieler spielen entsprechend ihres Rangs - der unterste ist nicht wirklich schwer zu schlagen, der oberste dagegen...

Insgesamt liegt der Reiz des Spiels in seiner simplen Art. Es ist gut geeignet für eine oder zwei Partien - und sogar drei, vier, zwanzig oder hundert. Für sein Alter ist es wirklich gut, und Probleme mit neueren Computern konnte ich auch nicht feststellen (wobei gesagt sei, dass mein Joystick ebenfalls ein Relikt der frühen 90er ist - neuere Modelle sollten aber eigentlich auch keine Probleme machen). Die Grafik ist natürlich nicht überragend - aber das ist für ein solches Spiel auch nicht notwendig. Ich war überrascht, dass ich, als ich es wieder hervorkramte, um es nochmal kurz für diese Rezension auszutesten (und ein paar weitere Screenshots zu machen), sofort wieder richtig reingekommen bin und schon bald spielte ich die berüchtigte „nur noch eine letzte Partie“.

Übersetzt von Mr Creosote

Zeitgenössische Tests [verstecken]

Ähnliche Spiele

Videos

Leider hat dieses Spiel noch kein Video. Bitte tragt eines ein!

Verweise

Leider hat dieses Spiel noch keine weiteren Links. Bitte tragt welche ein!

Kommentare (1) [Kommentar schreiben]

Moebius (11.06.2015):

Heh, peculiar. Until this point i thought this game was only made for Spectrum. Only that it's called 180. Interestingly enough, even mobygames has only spectrum entry... hm.
Kommentar schreiben
Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Game EmpireJust Games Retro
A Force For GoodRobot RingRetroGames.cz