Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Anchorhead

Mehr...

Übersicht
Technische Hilfe
Kommentare
Screenshots
Dokumente
Downloads

Mitmachen

Test schreiben
Vergleiche eintragen
Video eintragen
Links eintragen
Dateien zufügen

Ähnliche Spiele

comet02.png
lurking02.png

Zufällige Spiele

ShadowFighter18.png

RSS Twitter Facebook
Michael S. Gentry
1998
Genre:
Adventure
Thema:
Textbasiert / Sonstige Fantasy /
Horror
Sprache:
English
Lizenz:
Freeware
System:
Interpreter (Z-Code)
Aufrufe:
31455

Wertung [?]

Mr Creosote:
5/6
Gesamt:
5/6
Allgemeine Abstimmung:
5/6
Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu bewerten!

Screenshots

anchorhead02.png anchorhead03.png
Mehr...

Rezension(en) Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu rezensieren!

Lokale Tests

Mr Creosote (08.08.2009) [verstecken]

Avatar Die Erbschaft kam mehr als überraschend: Selbst Ehemann Michael hatte von diesen seinen sehr entfernten Verwandten noch niemals etwas gehört. Jetzt, da das letzte Mitglied der Familie Verlac verstorben ist, hat man Michael als einzigen, wenn auch weit hergeholten, gesetzlichen Erben des Anwesens im kleinen Städtchen Anchorhead ermittelt. Beruflich passt es ihm gerade auch ganz gut, so dass ihr beide euch entschließt, direkt dorthinzuziehen.

In bester Genretradition stellt sich das natürlich schnell als Fehler heraus. Nicht nur erfüllt die Villa sämtliche Geisterhausclichés (knarrende Holzbohlen, unzuverlässige Stromversorgung, Geheimgänge), sondern anscheinend hat die Familie Verlac eine lange Tradition mit schwarzer Magie, die sie in früheren Zeiten auch immer wieder mit aufgebrachten Mobs in Konflikt gebracht hat. Zu allem Überfluss beginnt auch noch Michael sich sehr seltsam zu verhalten...

Lovecraft-Leser werden sich sehr schnell einfinden können. Das Spiel benutzt Motive aus Shadow over Innsmouth und natürlich Charles Dexter Ward und vermischt sie mit originären Elementen zu einem sehr stimmigen Ganzen. Die Erzähltechnik ist exzellent - selbst die diversen Rückblenden und Erklärungen über die Familiengeschichte passen sich immer organisch ein.

Das Spiel teilt sich in drei Tage. Die ersten beiden laufen dank fehlendem Zeitdruck eher entspannt ab - Zeit vergeht jeweils, wenn man Kernstellen erreicht und also auch tatsächlich vorankommt. Ein sehr modernes Konzept, bei dem trotzdem niemals der Eindruck entsteht, dass die Zeit stillstehen würde. Am dritten Tag zieht der Schwierigkeitsgrad dann deutlich an und plötzlich warten enge Zeitschranken auf die Spielerin - bei Nichterfüllung wartet drakonischer Tod.

Die größte Qualität Anchorheads liegt im Endeffekt darin, dass der erzählende Teil und das Lösen der Rätsel nicht diskret nebeneinander existieren, wie so oft im Genre, sondern logisch miteinander verwoben sind. Die Rätsel ergänzen die Geschichte und sind in diese eingebettet. Niemals wirkt ein Rätsel so, als wäre sein einziger Sinn, die Spielerin aufzuhalten - es wirkt alles sehr organisch. Und das können tatsächlich nur sehr wenige Spiele (kommerziell wie nicht-kommerziell) von sich behaupten.

Artikelreferenzen auf dieses Spiel

Ähnliche Spiele

Videos

Leider hat dieses Spiel noch kein Video. Bitte tragt eines ein!

Verweise

Leider hat dieses Spiel noch keine weiteren Links. Bitte tragt welche ein!

Kommentare (2) [verstecken] [Kommentar schreiben]

Mr Creosote (09.08.2009):

Whoops... I knew I forgot something...

Yes, the game is in Z-Code, so Frotz (or any other appropriate interpreter) will do. A link to various Frotz versions can be found in the Frotz entry in the applications section.

Both Z-Code and Glulx can be generated using the Inform language by the way, so it isn't too surprising the two overlap at times :)

APS (08.08.2009):

So which interpreter is required and where do you get it?

Let's see ... it's written in zcode (version 8), anchor.z8 is available at
http://ifarchive.org/indexes/if-archiveXgamesXzcode.html

Although curiously "Anchorhead: Special Edition Demo" the prelude to Anchorhead is written in glulx. Find AnchorheadDemo.gblorb at
http://ifarchive.org/indexes/if-archiveXgamesXglulx.html

Anyway, it looks a good game, time to download.

Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Game EmpireJust Games Retro
A Force For GoodRobot RingRetroGames.cz