Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Pick Up the Phone Booth and Die

Mehr...

Übersicht
Technische Hilfe
Kommentare
Screenshots
Dokumente
Downloads

Mitmachen

Test schreiben
Vergleiche eintragen
Video eintragen
Links eintragen
Dateien zufügen

Ähnliche Spiele

lawnmower05.png
undo01.png

Zufällige Spiele

WET04.png

RSS Twitter Facebook
R. Noyes
1996
Genre:
Adventure
Thema:
Textbasiert / Humor
Sprache:
English
Lizenz:
Freeware
System:
Interpreter (Z-Code)
Aufrufe:
11979

Wertung [?]

Mr Creosote:
2/6
Gesamt:
2/6
Allgemeine Abstimmung:
1/6
Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu bewerten!

Screenshots

booth01.png booth02.png
Mehr...

Rezension(en) Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu rezensieren!

Lokale Tests

Mr Creosote (16.08.2009) [verstecken]

Avatar Pick Up the Phone Booth and Die (oder auch kurz „PUTPBAD“) ist eines der einflussreichsten Textadventures mit Selbstbezug. Das Spiel besteht nur aus einem einzigen „Raum“, einem einzigen Objekt und einem einzigen Rätsel. Man befindet sich in einer austauschbaren Stadt ohne die geringste Idee, wer man ist und was man dort zu tun hat. In der Mitte des Marktplatzes steht eine Telefonzelle, die einen geradezu mit ihrer Präsenz verhöhnt. Versucht man sie hochzuheben, so warnt einen das Spiel, stirbt man.

Das Spiel lügt nicht. Sagt man dem Parser, dass man die Telefonzelle aufheben möchte, endet das Spiel mit dem Tod des Protagonisten. Jeglicher Befehl dieser Richtung endet gleich, egal ob es nun „get phone booth“, „take phone booth“ oder der Liebling eines jeden Spielers ist: „get all“.

An normalen Standards lässt sich das Spiel kaum messen, also erzähle ich einfach mal ein paar sehr subjektive Eindrücke. Meine erste Lösungsidee war, einfach nicht die Telefonzelle hochzuheben, und das dem Spiel aktiv mitzuteilen. „don't pick up the phone booth“ wird aber nicht verstanden. Ebensowenig „move on“, „ignore phone booth“ und „leave phone booth alone“. Die letztliche Lösung ist sogar noch simpler - aber meine eigenen Ideen fand ich trotzdem immer noch besser.

Der Witz an der Sache ist natürlich, die Genretradition, alles was nicht niet- und nagelfest ist, einzustecken und mitzunehmen - oder wenn es das nicht, einen Weg zu finden, die Nägel zu entfernen - durch den Kakao zu ziehen. Gute Idee und brauchbare Umsetzung. Das Spiel hält, was es verspricht. Doch zu mehr, als einem kleinen inneren Lächeln, konnte mich die Lösung dann doch nicht verführen. Der Witz ist nicht so wirkungsvoll, wie man sich vielleicht erhofft. Deshalb auch die Aufzählung meiner eigenen Ideen - diese hätten nicht nur die zwanghafte Kleptomanie veralbert, sondern auch nicht den Zwang, immer alles genauestens zu untersuchen und zu manipulieren. Gleiche Idee, nur breiter gefasst.

Bedenkt man jedoch, dass das Spiel höchstens ein paar Minuten fressen wird, ist PUTPBAD für eben diesen einen (wie auch immer gearteten) Lacher durchaus gut. Wiederspielbarkeit (oder sogar einfache Spielbarkeit) darf man natürlich nicht erwarten. Empfohlen für alle Genreliebhaber, die einem Blick auf die Konventionen und die Cliches, die es umgeben, etwas abgewinnen können.

Galerien

Ähnliche Spiele

Videos

Leider hat dieses Spiel noch kein Video. Bitte tragt eines ein!

Verweise

Leider hat dieses Spiel noch keine weiteren Links. Bitte tragt welche ein!

Kommentare (4) [verstecken] [Kommentar schreiben]

Mr Creosote (14.11.2018):

For sure, everyone's first attempt at this game is dictated by the title. The question is just what to do after.

Herr M. (14.11.2018):

In hindsight I should have thought of it, but it was fun anyway. Probably more fun than simply following the name of the game.

Mr Creosote (13.11.2018):

Only being able to eat things carried in the inventory is Inform standard behaviour. You should have known :P

Herr M. (13.11.2018):

Wow, I just won the game! And it took me only two deaths, one of which was a bit unfair since I did not anticipate that in order to 'eat' the phone I would have to pick it up first. :P The actual solution is also a bit of a pushover… but well it was fun nevertheless.
Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogJust Games Retro
Macintosh GardenA Force For GoodRobot RingRetroGames.cz