Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Caesar

Mehr...

Übersicht
Technische Hilfe
Kommentare
Screenshots
Downloads

Mitmachen

Test schreiben
Vergleiche eintragen
Video eintragen
Links eintragen
Dateien zufügen

Ähnliche Spiele

risk03.png

Zufällige Spiele

ughletzt_006.png
cm93_04.png

RSS Twitter Facebook
Lüder Osmers
1996
Genre:
Strategie
Thema:
Krieg / Multiplayer / Brettspiel
Sprache:
Deutsch
Lizenz:
Shareware
System:
PC (DOS)
Aufrufe:
21550

Wertung [?]

Mr Creosote:
4/6
Gesamt:
4/6
Allgemeine Abstimmung:
0/6
Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu bewerten!

Screenshots

caesar_024.png caesar_021.png
Mehr...

Rezension(en) Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu rezensieren!

Lokale Tests

Mr Creosote (20.07.2011) [verstecken]

Avatar Nicht etwa Impressions' Caesar, sondern der Brettspielklassiker Risiko verbirgt sich hinter diesem netten Sharewarespiel. Es muss also mal wieder die Welt erobert werden. Das Erfolgsrezept des Brettspiels: Es ist sehr, sehr einfach. Im Gegensatz zu gewissen anderen, ähnlich gelagerten Brettspielen kann man sind die Regeln intuitiv verständlich und eine Partie kann innerhalb sozial akzeptabler Zeit beendet werden. Schlachten werden mit handelsüblichen, d.h. nicht furchteinflößenden Würfeln ausgetragen. Usw. usf.

Viel kann man bei dem Konzept eigentlich nicht falsch machen. Es kommt mehr auf Vollständigkeit, Übersicht und Bedienungskomfort an. Caesar setzt all das adäquat um: Armeen werden klassisch-korrekt anhand der Anzahl unter der eigenen Kontrolle stehenden Ländereien verteilt. Boni gibt es für vollständige Kontinente und können gegen durch erfolgreiche Schlachten erworbene „Sammelkarten“ eingetauscht werden. Die Schlachten (d.h. das Würfeln) läuft vollautomatisch ab, wird aber sinnvoll und damit nachvollziehbar dargestellt. Besonders übersichtlich wird das Spiel dadurch, dass man mit einem Blick sowohl die kontinentale Zugehörigkeit, als auch den Besitzer eines Territoriums identifizieren kann. Was als einziges Feature fehlt sind die Aufträge: Ziel ist es immer, die gesamte Welt zu erobern.

Ein spielerisches Risiko geht dieses Risiko ein: Neben der regulären Weltkarte kann man auch in Europa spielen. Warum ist das ein Risiko? Die Spielbalance steht und fällt mit der Landkarte. Europa ist nicht ohne Grund beim Spiel auf der Weltkarte meist der Kontinent, der nicht frühzeitig von einem Spieler erobert werden kann: Es ist einfach zu unübersichtlich, hat zu viele Grenzen.

So sieht dann tendenziell auch die Europakarte aus: Die vielen verschachtelten Kleinststaaten Europas bieten eine andere Herausforderung als die Weltkarte. Man muss zahlreichere Territorien gleichzeitig absichern. Die Balance bleibt trotzdem gewahrt, da dies für alle Spieler gleichermaßen der Fall ist: Die regionale Unteraufteilung (entsprechend der Kontinentalboni) ist klug gemacht.

Also: Experiment gelungen! Die technische Umsetzung ist sehr gut, die kleine Erweiterung macht ebenfalls Spaß und die Computergegner sind brauchbar. Klar, als einziger menschlicher Spieler gewinnt man meistens, aber Risiko will man ja eh nicht häufig allein spielen.

Lokale Tests anderer Versionen

Zeitgenössische Tests [verstecken]

Andere Versionen

Ähnliche Spiele

Videos

Leider hat dieses Spiel noch kein Video. Bitte tragt eines ein!

Verweise

Leider hat dieses Spiel noch keine weiteren Links. Bitte tragt welche ein!

Kommentare (4) [verstecken] [Kommentar schreiben]

Mr Creosote (15.03.2018):

It is interesting for sure that the game got renamed for the English version. Maybe I'll give the even older Caesar a review some day in order to confuse our visitors even more ;)

Moebius (15.03.2018):

Geschrieben von Mr Creosote um 11:24 am 15.03.2018:
Re. the news, I doubt a name which has become such a generic term in our culture such as Caesar can be trademarked. In fact, I have played at least one other game before the one from Impressions which had the same title already.

Make another "Alien" movie, huh? As for this other predecessor - well, if it was that obscure, it was probably a little too amateurish to begin with and there was no question of copyright at that point. Therefore, I see no crime if someone took the title a little bit further. But downgrading it and causing confusion? I think the Impressions product is fairly known (at least part two of it which tugs the prequel just as far) to give it so little credit.

Mr Creosote (15.03.2018):

Re. the news, I doubt a name which has become such a generic term in our culture such as Caesar can be trademarked. In fact, I have played at least one other game before the one from Impressions which had the same title already.

gennarsteam (14.03.2018):

Zitat:
This game is the English version of the video game Caesar. It is a digital representation of the "Risk" board game: the playing times are a bit long but the dynamics of the game are very clear and simple especially to those who already know "Risk".

Read more...

Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring