Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Wild Streets

Mehr...

Übersicht
Technische Hilfe
Kommentare
Screenshots
Downloads

Mitmachen

Test schreiben
Vergleiche eintragen
Video eintragen
Links eintragen
Dateien zufügen

Ähnliche Spiele

finalfight05.png
doubledragon3-04.png
axe_008.png

RSS Twitter Facebook
Titus
1989
Genre:
Action
Thema:
Polizei & Verbrecher / Kämpfen
Sprache:
English
Lizenz:
Kommerziell
System:
Amiga (OCS/ECS)
Aufrufe:
14008

Wertung [?]

Mr Creosote:
3/6
Gesamt:
3/6
Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu bewerten!

Screenshots

wildstreets07.png wildstreets10.png
Mehr...

Rezension(en) Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu rezensieren!

Lokale Tests

Mr Creosote (06.12.2000) [verstecken]

Avatar Was für ein mittelmäßiges Spiel! Laufe-von-links-nach-rechts-und-verprügle-die-bösen-Typen. Es steht auch eine Art „Story“ dahinter, aber ich muss zugeben, dass ich sie nicht genau weiß. Als ich es für diesen Test gespielt habe, konnte ich das Intro einfach nicht finden, wie sehr ich auch gesucht habe!

Aber ein bisschen habe ich noch im Kopf! Ein paar Bilder steigen vor meinem geistigen Auge auf, auf denen man selbst (der muskulöse All-American-Boy) in einem Büro steht und mit einem beamtenmößigen Typen spricht, der an seinem Schreibtisch sitzt. Über Allem weht natürlich die Flagge! Das Gesprächsthema war,d ass irgendjemand gekidnapped wurde und man ihn befreien soll. Keine Ahnung, wer es war...
Egal, auf jeden Fall wird man jetzt per Seil auf eine typische Spießer-Vorstadtstraße heruntergelassen. Vielleicht ist man mit einem Helikopter gekommen, aber das kann niemand mit Bestimmtheit sagen.
Der eigene schwarze Panther ist bei einem. Das soll wahrscheinlich ein besonderes Element für das Spiel sein, aber eigentlich bringt es nichts für den Spielspaß!
Der Rest ist wie üblich: Den bösen Jungs in ihre Hintern treten! Das „Haustier“ tötet manchmal per Zufallsgenerator Gegner. Man trägt auch eine Pistole bei sich, aber hat nur begrenzte Munition.
Natürlich liegt neue einfach auf der Straße herum. Am Ende jedes Levels wartet ein Endgegner.

Dann, nach ein paar Stunden Spielzeit, kommt man an dem Ort an, an dem der Gefangene festgehalten wird. Von jetzt an muss man von rechts nach links laufen (dieser Unterschied!), nämlich den selben Weg zurück! Der Mann folgt einem einfach. Solange er sichtbar ist, wird er immer verprügelt, aber wenn man ihn für ein paar Sekunden in einem Bildschirm allein lässt, säubert er schnell die Umgebung von Gegnern -
seltsam!
Wild Streets ist (vielleicht nur fast?) unmöglich durchzuspielen! Schon das durchstehen des ersten Levels ist schwierig genug, weil man nicht nur durch gegnerische Attacken, sondern auch durch fast alle eigenen Aktionen Energie verliert! Auf dem Rückweg sogar durchs Laufen! Haben die Programmierer etwa ihr eigenes Spiel nie gespielt???

Erwartet nicht zu viel vom Download dieses Spiels. Es kann für einige Zeit ganz kurzweilig sein, aber mehr auch nicht.

Zeitgenössische Tests [verstecken]

Ähnliche Spiele

Videos

Recorded Amiga Games

Verweise

Leider hat dieses Spiel noch keine weiteren Links. Bitte tragt welche ein!

Kommentare (0) [Kommentar schreiben]

Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring