Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Willkommen bei The Good Old Days!

Mehr...

Sinn & Unsinn
Alte Neuigkeiten
Geschichte der Seite
Fragen & Antworten
Wünsche
Mitarbeiter
Links
Forum
Atom
RSS

Neueste Spiele

05.jpg
xa07.png
temple12.png

Zufällige Spiele

mad10.png
KQ7_04.png
civwin_03.png

RSS Twitter Facebook

Sinn & Unsinn

Wusstest du schon...

...dass alles, was ihr hier seht, von grundauf selbst programmiert wurde? Wir benutzen keines dieser generischen "Content Management Systeme", die sich ohnehin niemals einem spezifischen Anwendungszweck richtig gut anpassen lassen. Das gleiche gilt für unser Forum, dass sogar in seiner aktuellen Version unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht wurde
Was ist diese Seite? Um es so einfach wie möglich auszudrücken: Es ist eine Seite über digitale Spiele. Nicht über aktuelle Meldungen zu Spielen, sondern über die Spiele selbst, und - wie bereits durch den Namen der Seite klar sein sollte - spezialisiert darauf, was heutzutage als "klassisch" gilt. Die Definitionen von "klassisch" gehen natürlich weit auseinander. Guckt man sich ein bisschen hier um, wird man jedoch feststellen, dass wir alles (in unterschiedlichem Ausmaß) von den ersten Heimsystemen (späte 70er Jahre) bis zum Ende des letzten Jahrtausends abdecken.

Weiterlesen...

Aktuelle Ausstellungen

The 24th Annual Interactive Fiction Competition
2013 Site Theme: Games of 1988

Neuigkeiten [verstecken]

19.05.2019

01.jpg
LostInSpace hat sich ganz allein in den Forst der Finsternis gewagt. Meine eigene Erinnerungen an diesen Ort beschwören tatsächlich schrecklichste Ereignisse herauf. Insofern muss ich ihm dankbar sein, dass ich ihn nicht wieder dorthin begleiten musste. Und er hat sogar überlebt. Seine Aufzeichnungen erwähnen sogar nur minimale Gefahren, abenteuerlichen Nervenkitzel und ein alles in allem vergnüngliches Erlebnis. Damit hätte wohl niemand gerechnet!
Mr Creosote

06.05.2019

xa01.png
Extreme Assault ist ein Spiel, über das ich wirklich überhaupt nichts zu sagen habe. Ich meine mal periphär von seiner Existenz gewusst zu haben, da mir der Titelbildschirm doch irgendwie undefinierbar bekannt vorkommt, aber ganz sicher habe ich es niemals gespielt oder habe auch nur die Berichterstattung darüber verfolgt.

Gut also, dass besser Informierte diese Wissenslücken nicht nur fähig, sondern auch willens sind zu füllen. RetroBunny ist unser heutiger Führer auf unbekanntes Terrain. Oder handelt es sich für einige von euch vielleicht sogar um eine Wiederentdeckung?

Mr Creosote

04.05.2019

temple01.png
Das sicher heiß erwartete nächste Update ist hier: die Computerspielumsetzung von Temple of Terror. Dabei handelt es sich um das letzte Computerspiel, das zur originalen Lebenszeit der Buchreihe herausgebracht wurde. Es verkaufte sich schlecht und so wurden die bereits angekündigten weiteren Teile niemals fertiggestellt. Ob aus heutiger oder damaliger Sicht, es ist einfach nachvollziehbar, warum niemand dieses Spiel kaufen wollte.

Trotzdem sind wir noch nicht am Ende unserer kleinen Reihe angekommen. Wir haben die Bücher/Spiele nämlich teilweise nicht in der Originalreihenfolge drangenommen. Ihr könnt euch also noch auf ein weiteres freuen…

Mr Creosote

26.04.2019

02.jpg
Eher ruhige Tage in diesem Teil des Internets. Trotzdem bewegen wir uns weiterhin in Richtung unseres geplanten Ziels. Langsam, aber sicher. Mit mehreren Jahren Verspätung ;)

Der Tempel des Schreckens stammt aus der Feder eines der beiden Begründer der erfolgreichsten Spielbuchreihe aller Zeiten. Damit muss es doch praktisch ein Highlight sein, oder? LostInSpace und ich waren uns nicht ganz einig. Was ganz witzig ist, denn obwohl sich unsere Beobachtungen über das Buch praktisch vollständig deckten, bewerteten wir diese verschieden.

27.03.2019

03.png
SB1988 erinnert uns daran, King's Quest IV: The Perils of Rosella sei einges der ersten Spiele mit einer weiblichen Protagonistin gewesen. Zumindest, wenn man keine Textadventures mitzählt. Wenn man dann allerdings grafisch auffährt, muss diese erste Protagonistin dann ausgerechnet Barbie sein? Nicht unbedingt emanzipiert. Historisch aber trotz Allem interessant, dass sich in diesem Spiel bereits die gleiche Produktionsstrategie wiederfindet, mit der heutzutage massenhaft Barbie-Computeranimationsfilme am Fließband produziert werden: Alle Charaktere sehen einfach gleich aus, bekommen nur verschiedene Haare.

Doch Spaß beiseite. Natürlich handelt es sich hierbei um einen gern erinnerten Teil der größten Spielereihe des Grafikadventuregenres, der bislang schmerzlich in unserer Sammlung vermisst wurde. Vielen Dank, SB1988!

23.03.2019

SeasOfBlood01.png
Moment mal, haben wir da nicht etwas übersehen? Beinahe… der Plan war ja schon, nicht nur die Spielbücher zu behandeln, sondern auch ihre jeweiligen Computerumsetzungen. Auch wenn die meisten davon bislang nicht unbedingt hervorstechend toll waren. Also setzen wir erneut die Segel und bereisen die Seas of Blood (das Computerspiel gibt es – anders als das Buch – nicht auf Deutsch).

22.03.2019

cbq1.png
Wirkliche Experten horchen auf. Klar, das ist doch schon wieder das gleiche Spiel? Richtig, The Colonel's Bequest. Ein Sierra-Fan wie SB1988 hat natürlich nur darauf gewartet, dass dieses Spiel endlich in unsere kleine Datenbank gelangt. Dort versteckt in den Schatten, um mit seinen eigenen Ansichten loszuschlagen. Vielen Dank für die umfangreiche zweite Meinung – und beim nächsten Mal kannst du auch gerne die „fehlenden“ Spiele direkt selbst eintragen ;)

19.03.2019

cbq7.png
Es ist schon ein bisschen witzig, dieses Spiel nun auf der Seite auftauchen zu sehen, Jahre nach seinem Nachfolger. Doch sowas passiert nun mal auf einer Webseite, deren Programm durch persönliche Vorlieben bestimmt wird. Es ergibt in diesem Fall auch durchaus Sinn. The Colonel's Bequest ist im Vergleich zum zweiten Spiel mit der gleichen Protagonistin viel weniger zugänglich. Doch vielleicht wollen einige ja trotzdem wissen, wie und wo es angefangen hat – deshalb Dank an beranmuden.

16.03.2019

05.jpg
Autsch, das war nicht der Plan! Anstatt wehrlose Handelsschiffe zu überfallen und ihre unbewaffneten Mannschaften zu meucheln, wurden wir hinterrücks von einem Seemonster angegriffen, das sich jetzt gerade mit einigen unserer Männer den Bauch vollschlägt. Na ja, vielleicht hat es sogar seine gute Seite. Sollten wir überleben, müssen wir zumindest weniger Münder durchfüttern und nicht zu vergessen am Ende der Reise unser Gold mit weniger gierigen Händen teilen.

Piraten sind unbestreitbar überall beliebt. Das Buch Das Duell der Piraten hat trotzdem einigen kontroversen Diskussionsstoff für LostInSpace und mich geliefert.

26.02.2019

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Mit 19 Jahren ist unsere Webseite nun bereits deutlich erwachsen. Einige Traditionen ändern sich trotzdem wohl nie. Eine davon, wie im Newsarchiv immer wieder nachzulesen, ist die Verzögerung von Redesigns.

Im Laufe des letzten Jahres habe ich immer mal wieder an einer visuellen und funktionalen Frischzellenkur der Seite gearbeitet. Anders als bei dem Anlauf 2015, der niemals übers Konzeptstadium hinausgekomen ist, wird es diesmal tatsächlich zu etwas führen. Fertig ist es noch nicht, aber schon ziemlich weit. Viel zu weit, als jetzt noch aufzugeben und alles wegzuwerfen. Zusammenfassend: Man kann im Prototypen bereits alles angucken und lesen, nur die Interaktionen fehlen noch. Also das Eintragen neuer Inhalte, die Bearbeitung bestehender usw.

Ich postuliere deshalb mal: Es dauert so lange wie es dauert. Also keine großen Versprechungen. Wir werden später im Jahr auf das Thema zurückkommen – doch bis dahin wird es noch einigen neuen Inalt in alter Gestalt geben.


Alte Neuigkeiten
Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring