Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Spiele - Bewertet von: LostInSpace (17 Ergebnis(se))

Mehr...

Alle Spiele
Zufälliges Spiel
Erweiterte Suche
Suchanfrage ändern
System
Genre
Thema
Jahr
Buchstabe
Wertung
Tester
Lizenz

Anwendungen
Diskettenimages

Neuestes Spiel

e_adv_004.png

Zufällige Spiele

26.png
screen_20.png
norm_007.png

RSS Twitter Facebook

Alien Incident

screen_01.png
GameTek 1996
Genre: Adventure
Wertung: 3/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

In einer Helloween-Nacht experimentiert ein verrückter Professor mit archetypischer Einsteinfrisur an seiner neuen Erfindung: dem Wurmlochgenerator. Just bei Inbetriebnahme wird der Strahl durch einen Blitz verstärkt und ein fremdartiges Alien samt seinen Verfolgern in einem Raumschiff werden direkt bis in den Orbit der Erde katapultiert.


Bloodnet

bloodnet_000.png
Microprose 1993
Genre: Adventure, Rollenspiel
Wertung: 2/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Die Zeit ist gekommen. Ich fühle die Nacht der Nächte ist gekommen, da ich mich der Finsternis nähere. Das Böse erwacht und ein Alptraum wird wahr: Dracula beherrscht unsere Stadt New York und der Herr der Dunkelheit ist gleichzeitig der Boss des hiesigen Großkonzerns für Cybergenetik, Cyberspace, Cyberchirugie, Cybertechnologie, Cyberwaffen und Cyberüberwachung. Demzufolge hat die Stadt schon lange kein Licht mehr gesehen und wir befinden uns in einer scheinbar ewig anhaltenden Nacht.


DADD: Der Aufstand der Dinge

dadd_001.png
VGA 1994
Genre: Action
Wertung: 4/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Der Titel Der Aufstand der Dinge macht sofort neugierig, weil man sich im ersten Moment nichts darunter vorstellen kann. Denn Dinge sind naturgemäß nicht lebendig oder zetteln gar einen Aufstand an. In einem als Zeitungsinterview angelegten Vorspann erfahre ich vom Helden der Geschichte namens Jack Flash, der mit der sogenannten Succ-O-Matic den zum Leben erweckten Dingen ihre überschüssige Energie entziehen will.


Die Sage von Nietoom

e_adv_000.png
4th Generation Studios / Kingsoft 1995
Genre: Adventure
Wertung: 2/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC
Großvater Wando liegt im Sterben. Marco erinnert sich seiner vor Allem als großartigen Märchenerzähler. Doch nun behauptet der alte Mann doch tatsächlich, es sei alles wahr: Das Fabelland Nietoom sei durch ein magisches Portal direkt in seinem Haus zu erreichen. Delirium? Nein, Marco nimmt die Sache selbstverständlich todernst und macht sich auf die Suche.

KULT: The Temple of Flying Saucers

loader_0000.png
Exxos 1989
Genre: Adventure
Wertung: 1/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Untypisch für ein Adventure taucht der eigene Charakter nicht am Bildschirm auf. Stattdessen gibt die aktuelle Ansicht die Perspektive des Spielers wieder. Der Blickwinkel ist jedoch nicht an die Größenverhältnisse angepasst, da die anderen Figuren nur sehr klein dargestellt werden. Durch das Fehlen eines direkten Identifikationsobjektes in Form eines eventuell sogar animierten Sprites wird man vom aktiven Spieler zu einem Beobachter degradiert. Man hat nicht das Gefühl die einzelnen Schauplätze zu betreten, sondern sie nur über die logische Verknüpfung der Passagen auszuwählen. Der Effekt wird dadurch verstärkt, dass der Übergang zwischen den Räumen abrupt erfolgt und zusätzlich an manchen Stellen den neu betretenen Raum aus einer völlig veränderten Perspektive zeigt.


Mine Cave

01.png
Elmar Wenners 2017
Genre: Action, Denkspiel
Wertung: 4/6
Lizenz: Freeware
System: C64
Retro war für mich schon immer mit Spaß verbunden. Und Spaß hat mir das Youtube-Video der Jungs gemacht, die dieses Juwel erschaffen haben. Hier wird nicht mit sündhaft teuren Animationen auf dem 100+Hz-Bildschirm und Orchestersound aus der Stereoanlage geklotzt.

Neuromancer

neuro_000.png
Interplay 1988
Genre: Adventure
Wertung: 4/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Mit dem Buch Neuromancer hat William Gibson in den 80er Jahren das aufkommende Genre des Cyberpunk mitbegründet und zählt auch heute noch zu den absolut lesenswerten SciFi-Autoren. Ein gewisser Timothy Leary – seines Zeichens LSD-Guru der Hippie-Generation, Visionär und „Bewusstseinsforscher“ – hat aus Begeisterung an den neu aufkommenden Möglichkeiten der Computer und der faszinierenden Idee des Internets eine Umsetzung des Buches an die Softwareschmiede Interplay herangetragen. Nach den ersten Versionen für Amiga und C64 kam 1988 auch endlich der PC an die Reihe.


Nightlong: Union City Conspiracy

nightlong01.png
Trecision 1998
Genre: Adventure
Wertung: 3/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC
Im Vorspann dieses Cyberpunk-Adventures dürfen wir Joshua Reevs beim Empfang eines neuen Auftrags bewundern. Einige Errungenschaften der Technik im Jahr 2099 wie das Hover Board oder das Aircar gehören zum Alltag im Halbdunkel der omnipräsenten Neon-Reklame in heruntergekommenen Gassen und verruchten Vierteln. Diese sind voll von Gangstern, Dieben, Tagelöhnern und die Ordnung wird nur mühsam durch Dauerbeschallung der Riesenbildschirme in den Straßen und eben auch solch ehrbarer Gesetzeshüter wie Joshua, deren militärischer Instinkt im Kampf an der Front geschärft wurde, zusammengehalten. Kein geringerer als der Gouverneur von Union City, ihres Zeichens Hauptstadt des Amerikas der neuen Ordnung, Hugh Martens ist der Auftraggeber, der sehr geheimnisvoll tut. Denn die super potente Megacorp dieser Metropole namens Genesis, die mit ihrem Kapital die Regierung mit ihren Strohmännern wie Marionetten tanzen lässt, ist von im Untergrund agierenden Terrorgruppen bedroht und angegriffen worden. Im Blickpunkt steht ein Agent des Gouverneurs, der als Journalist verkleidet nach einem Treffen mit den Terroristen nicht mehr aufgetaucht ist. So landet also der Spieler in seiner Verkörperung als der zackige Mr. Reevs auf dem Dach des Apartmenthauses, in dem der besagte Agent Simon Ruby gewohnt hat.

Normality

norm_000.png
Gremlin Interactive 1996
Genre: Adventure
Wertung: 2/6
Lizenz: Kommerziell
System: PC

Normality wirft den Spieler in eine ins psychedelisch abgleitende dystopische Metropole. Mittendrin verkörpert man eine überraschenderweise schon in die Mitvierziger gekommene Teenagerfigur namens Kent und findet sich in seiner im Chaos versunkenen Wohnung wieder, in der ich dank Altersfreigabe ab 6 Jahren weder Bierflaschen, noch Pornohefte oder gar eine riesige total verdreckte Bong finde. Stattdessen gibt es nur die Glotze, einen tropfenden Wasserhahn und einen ständig nickenden Stehauf-Vogel. Die Düsternis und Abgerissenheit von Neutropolis passt so gar nicht zum zutiefst gutmütigen und heiter-fröhlichen Gemüt unseres Protagonisten.


Rebel Planet

01.png
Adventure Soft 1986
Genre: Adventure
Wertung: 3/6
Lizenz: Kommerziell
System: C64, Gamebook

Im fernen Jahr 2453 schickt die Geheimorganisation SAROS (Search And Research Of Space) einen Undercoveragenten los, um den Supercomputer der Arcadianer zu zerstören. Ohne dieses zentrale „Gehirn“ sind die Arcadianer nur hilflose Zombies, die ihre Gewaltherrschaft über die Erde und deren Weltraumkolonien nicht weiter ausüben können. Getarnt als Weltall-Händler schlüpft der Spieler in die Rolle des Agenten und schickt sich an, die Menschen von ihren Unterdrückern zu befreien.



Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring