Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Spiele - Interpreter (72 Ergebnis(se))

Mehr...

Alle Spiele
Zufälliges Spiel
Erweiterte Suche
Suchanfrage ändern
System
Genre
Thema
Jahr
Buchstabe
Wertung
Tester
Lizenz

Anwendungen
Diskettenimages

Neuestes Spiel

Alias00.png

Zufällige Spiele

anchorhead03.png
andromeda_apocalypse02.png
andromeda03.png

RSS Twitter Facebook

9:05

90501.png
Adam Cadre 2000
Genre: Adventure
Wertung: 3/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

Das Klingeln des Telefons weckt dich auf. Eine aufgeregte Stimme sagt, du hättest bereits um 9 Uhr im Büro mit deiner Präsentation beginnen sollen. Deine Golduhr zeigt 9:05 Uhr. Augenscheinlich hast du in deinen dreckigen Klamotten geschlafen... Zeit, sich eine Ausrede auszudenken.


Alias 'The Magpie'

Alias00.png
J. J. Guest 2018
Genre: Adventure
Wertung: 5/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

Good humour takes proper setup and precise timing: Leading up to and delivering a punchline is an art form of its own which is harder to master than most people tend to believe. Yet it is one of the most important skills that separates the amateur jokester from the true comedian. Of course this is also what makes or brakes any video game that tries to make its audience laugh and it is especially the adventure game genre that has a tradition of delivering prime examples to both the best and the worst in comedy. One of the former is Alias 'The Magpie', a piece of interactive fiction telling the story of a hilarious art heist in a masterful way.


Anchorhead

anchorhead01.png
Michael S. Gentry 1998
Genre: Adventure
Wertung: 5/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

Die Erbschaft kam mehr als überraschend: Selbst Ehemann Michael hatte von diesen seinen sehr entfernten Verwandten noch niemals etwas gehört. Jetzt, da das letzte Mitglied der Familie Verlac verstorben ist, hat man Michael als einzigen, wenn auch weit hergeholten, gesetzlichen Erben des Anwesens im kleinen Städtchen Anchorhead ermittelt. Beruflich passt es ihm gerade auch ganz gut, so dass ihr beide euch entschließt, direkt dorthinzuziehen.


Andromeda Apocalypse

andromeda_apocalypse01.png
Marco Innocenti 2012
Genre: Adventure
Wertung: 3/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

Andromeda Apocalypse ist der Nachfolger von Andromeda Awakening, einem Spiel, zu dem ersterer Titel viel besser gepasst hätte, da es dort um die apokalyptische Zerstörung einer ganzen Welt ging. Das nun veröffentlichte Apocalypse ist dagegen ein eher langsames Erkundungsspiel in einer verlassenen Raumstation (streng genommen handelt es sich um ein riesenhaftes Raumschiff). Doch mal abgesehen von der seltsamen Benamung besteht schon eine starke Kontinuität zwischen den beiden Spielen, auch wenn es nicht zwingend notwendig ist, den Vorgänger gespielt zu haben


Andromeda Awakening

andromeda01.png
Marco Innocenti 2011
Genre: Adventure
Wertung: 4/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

Eine der drei Sonnen des Planeten ist aus dem Gleichgewicht geraten und bedroht alles Leben. Der Spieler ist eine der wenigen Personen, die bereits Bescheid weiß. Auf dem Weg ins Institut, wo eigentlich über mögliche Wege zur Rettung diskutiert werden soll, beginnt das Inferno bereits: Erdbeben erschüttern die U-Bahn, alle anderen Passagiere kommen um. Doch gleichzeitig eröffnen diese Beben den Weg in eine lange vergessene Unterwelt voller Artefakte und Maschinen, die noch aus der Zeit der Kolonisierung stammen – oder sogar davor.


Bad Machine

BMach_01.png
Dan Shiovitz 1998
Genre: Adventure, Denkspiel
Wertung: 5/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

<Elektra4292 power_up><Teacup3 report power_level><Supporter42 advance_to (071,345)><Procrastintator66 term><AWord292 perform_task><Writer32…

{click}

ERR0R! : Intelligibility < 2.56%


Beet the Devil

beet01.png
Carolyn VanEseltine 2011
Genre: Adventure
Wertung: 1/6
Lizenz: Kommerziell
System: Interpreter

Dämonen haben den Garten verwüstet, wahrscheinlich die Nachbarin getötet und, und das bringt das Fass zum Überlaufen, den Hofhund gekidnappt! Was bleibt einem also anderes übrig, als in die Hölle hinabzusteigen (mit diversen Gemüsesorten bewaffnet und in Begleitung eines hilfreichen Welpen) zwecks Befreiungsaktion?


Being Andrew Plotkin

beingap01.png
J. Robinson Wheeler 2000
Genre: Adventure
Wertung: 2/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

Being Andrew Plotkin wurde mit allen vorstellbaren Preisen der modernen Textadventureszene geradezu überschüttet. Es handelt sich natürlich um eine Adaption (oder sagen wir mal „Neugestaltung“) des Films Being John Malkovich – mit derjenigen Person, die vielleicht in der heutigen Szene am ehesten „Starstatus“ genießt in der Hauptrolle: Andrew Plotkin, Autor zahlreicher moderner Klassiker.


Blind

blind01.png
Andrew Metzger 2011
Genre: Adventure
Wertung: 3/6
Lizenz: Kommerziell
System: Interpreter

Eine Frau wird von einem Mann von der Straße weg entführt. Als sie erwacht, findet sie sich angekettet in einem Bett wieder... offensichtlich muss das Ziel „Flucht“ heißen. Die Sache macht nicht einfacher, dass sie blind ist; in der ihr unbekannten Umgebung und immer noch unter dem Schockeinfluss, muss sie sich erstmal zurechtfinden. „Wer sagt eigentlich, Blindheit sei ein Handicap?“, fragt das Spiel. Die darin enthaltene Implikation wirkt ehrlich gesagt etwas unpassend – ganz klar ist sie, gerade in diesem Fall, ein Handicap, und das Spiel wird sicherlich Niemandem vom Gegenteil überzeugen. Bessere Fragen wären „Wer sagt eigentlich, dass Blinde einfache Opfer sind?“ oder „Wer sagt eigentlich, dass Blindheit einen wehrlos macht?“, denn darum geht es letztlich in diesem Spiel: sich dann doch zur Wehr zu setzen.


Bliss

bliss01.png
Cameron Wilkin 1999
Genre: Adventure
Wertung: 2/6
Lizenz: Freeware
System: Interpreter

Unwissenheit ist Glück. Wer kennt nicht diese absolut clichéhaften Fantasygeschichten, in denen ein heldenhafter Ritter sich durch eine Horde von "Monstern" kämpft und die ganze Zeit nagt die Frage, inwiefern dieser "Held" nun "gut" und seine Feinde "böse" sind. Genau für diese Zweifler ist Bliss. Oberflächlig handelt es sich genau darum, was wir alle so verachten: Der Protagonist und Held wurde von einer Armee von Orcs, die einem bösen Magier zuarbeiten, in den Kerker geworfen. Aus jenem soll man jetzt entfliehen und letztendlich den Hausdrachen des Bösewichts töten. Und auf dem Weg dorthin gibt es natürlich noch jede Menge Kreaturen zu meucheln. Problem nur, dass der Zauberer einen anscheinend verhext hat: Die Welt um einen herum scheint manchmal einfach zu verschwinden und stattdessen stellen sich verwirrende Visionen ein...



Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring