Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Alte Neuigkeiten

Mehr...

2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000

Neuestes Spiel

22.png

Zufällige Spiele

07.jpg
dadd_007.png
39.png
SNARF002.png
temple06.png

RSS Twitter Facebook

Nachrichten

Du befindest dich momentan im Newsarchiv. Da sich die Verzeichnis- und Dateistruktur der Seite über die Jahre mehrmals geändert hat, wird es mit größerem Abstand zum aktuellen Datum wahrscheinlicher, auf Links zu treffen, die ins Leere gehen. Der entsprechende Inhalt kann jedoch meist über die vorhandenen Navigationselemente gefunden werden.

21.10.2019

01.png
Time has come for me to step in and continue where I left off. The following game was supposed to enter the Anniversary Fighting Games Special 2017, however, at some point I got jaded and dropped out. I haven't written any reviews for almost 2 years ever since. Now I'm back in business and will try to do my best to contribute more or less regularly. I am now proud to present to you Barbarian: The Ultimate Warrior, a Sword'n'Sorcery-powered fighting bestseller, which most of you should be familiar with.
Moebius

15.10.2019

Screen03.jpg
Es kristallisiert sich ein gewisses Muster in den Spielen, derer sich LostInSpace annimmt, heraus. Dieses im Speziellen gab es noch nicht einmal, als diese Webseite ins Netz ging. Unglaublich, ist das wirklich schon so lange her? Und trotzdem ist in der Rezension davon die Rede, wie alt Space Taxi 2 doch schon ist. Was sagt das wiederum über uns, die wir hier immer noch vor uns hin arbeiten, aus?
Mr Creosote

30.08.2019

shdwsorc_03.png
magicman setzt seine geradezu besessene Mission, all die SSI (A)D&D-Spiele zu vervollständigen, mit einem Eintrag fort, der ganz definitiv nicht zu den bekannteren Titeln gehört. Shadow Sorcerer liegt anscheinend eine wirklich grundsolide Konzeptidee zu Grunde. Die Umsetzung mag einiges zu wünschen übrig lassen, aber trotzdem – so ist es immerhin aus historischer Perspektive ein heißerer Kandidat zur Wiederentdeckung, als das dutzendste, zwar spielerisch gute, aber quasi identische Standardrollenspiel, oder?
Mr Creosote

16.08.2019

00_title.png
Spielen wir den Ball zurück zu magicman, der mit Dragon Wars einen Volltreffer landet. Insbesondere der Titelbildschirm ist ja wohl wirklich zum Todlachen! Aber kein ernsthafter Grund zur Beschwerde, denn immerhin füllen wir damit eine weitere Lücke in unserer unterbesetzten Rollenspielecke. In letzter Zeit hat sich – dank diverser rühriger Mitarbeiter – da ja einiges getan. Hurra!
Mr Creosote

15.08.2019

thexder_000.png
nobleEightfold ist auch weiterhin dabei und setzt heute auf ein konsolentypisches Spiel, allerdings in einer Version für den IBM PC. Thexder ist nicht gerade dasjenige Typ Spiel, dass man heutzutage mit Sierra Online assoziiert. Doch in den 1980er Jahren trat die Firma als Verlag mit viel weitreichenderem Portfolio auf.
Mr Creosote

14.08.2019

02.png
Und schon geht's los ins 25. Jahrhundert, immer noch in der Begleitung von magicman. Buck Rogers: Matrix Cubed hat meiner Meinung nach einen unglaublich guten Namen für ein fiktives Werk jeglichen Typs. Das Spiel bietet auch einigen „Fan Service“ – beispielsweise mit dem Auftritt von Killer Kane. Trotzdem hat es nicht den besten Ruf. Eventuell liegt es daran, dass es gegen Ende der sogenannten Gold-Box-Reihe herauskam, die zu der Zeit bereits in Verruf gekommen war, technisch überholt zu sein. Das ist uns heutzutage aber doch gleichgültig, oder?
Mr Creosote

12.08.2019

mm101.png
Als nächstes in der Warteschlange der Neuankömmlinge steht magicman. Er nimmt sich die Erforschung des Secrets of Inner Sanctum, d.h. den ersten Teil der Might-&-Magic-Reihe, vor. Historische Bedeutung steht nicht immer gleichbedeutend für gute Spielbarkeit nach heutigen Maßstäben. Trotzdem hat er wohl Spaß gehabt.
Mr Creosote

09.08.2019

sierra_005.png
Herrscher des Universums, was? Schön für dich. Dafür gibt es bei mir aber trotzdem keine Sonderbehandlung. Alle Geschütze feuern!

Silpheed erreicht uns wieder von nobleEightfold. Damit sind wir am Ende seiner Beiträge angekommen. Vielen Dank, es war schön!

Mr Creosote

08.08.2019

SNARF000.png
Klar, Math Rabbit, also ein Mathematik-Kaninchen. nobleEightfold scheint einige Nostalgie dafür zu hegen. Was aber auch nötig sein könnte, da es sich immerhin um eines dieser CGA-Spiele handelt, die offiziell zumindest im starken Verdacht stehen, Augenkrebs zu verursachen ;) Aber auch das sollte einen natürlich nicht davon abhalten, darin ein gutes Spielprinzip zu entdecken!
Mr Creosote

07.08.2019

SNARF003.png
Ein herzliches Willkommen unserem neuesten Mitarbeiter nobleEightfold, der sich als seine erste Aufgabe gleich mal einen richtigen Rollenspielbrocken ausgeguckt hat. Curse of the Azure Bonds stammt aus einer Zeit, als diese noch so richtig hammerhart waren, um man praktisch unendliche Geduld benötigte, um irgendwie weiterzukommen. Ach, da erinnert ihr euch anders? Wann habt ihr denn zuletzt eines dieser SSI-Spiele gespielt? Wäre doch jetzt ein guter Anlass ;)
Mr Creosote

03.08.2019

number_18-46-49.png
LostInSpace ist momentan für den Löwenanteil unserer Updates verantwortlich. Zuletzt hat er sich einem Freeware-Amateurspiel aus den Anfängen unseres Jahrtausends angenommen, das… wie soll man es ausdrücken… von einem bekannteren kommerziellen Spiel „inspiriert“ ist. Von welchem, das kann man schon am Namen erkennen: Airtaxi.
Mr Creosote

16.07.2019

e_adv_000.png
Anlässlich der frei verfügbaren Vollversion von Die Sage von Nietoom ergänze ich die bestehende Rezension von Mr Creosote nun auch mit meiner Sichtweise. Seit April 2019 steht die komplette deutsche Vollversion mit Erlaubnis der Entwickler auf der Internetseite von kultmags.com zum kostenlosen Download bereit. Das Paket enthält neben der Original CD, Box-Shots und Handbuch auch eine Komplettlösung, Skizzen und Entwürfe zum Design des Spiels.
LostInSpace

13.07.2019

impconq2_02.png
Dies ist eines der Spiele, die ich immer und immer mal wieder spiele seit… mittlerweile mehreren Jahrzehnten. Beinahe genauso lange hege ich den Plan, es hier auf der Webseite vorzustellen. Es ist eines dieser Spiele, die man immer irgendwo hinten im Kopf einsortiert, aber das niemals so richtige Priorität bekommt. Doch besser spät als nie, und so habe ich dadurch die Gelegenheit des Rückblicks. Hätte ich bereits vor zwanzig Jahren darüber geschrieben, wäre es sicher anders ausgefallen. Schließlich ist seitdem die Zeit auch nicht stehengeblieben. Sie mag nicht ausschließlich nett gewesen sein zu Imperial Conquest 2.
Mr Creosote

05.07.2019

freddy_012.png
Hier haben wir also endlich Circus Games… oh, Moment mal! So heißt das Spiel ja gar nicht. Sollte es aber. Stattdessen nennt es sich Fiendish Freddy's Big Top o' Fun, was jetzt nicht gerade leicht von der Zunge geht. Und es stimmt noch nicht einmal mit dem Spielinhalt überein, denn das Big Top o' Fun gehört dort gar nicht Fiendish Freddy. Ludwig von Tökkentäkker schaut jedoch hinter die Fassade. Also tretet ein!
Mr Creosote

27.06.2019

dadd_001.png
Klar, die Sharewarespiele von Apogee und Epic haben wir alle gespielt, aber kennt ihr Der Aufstand der Dinge? Ich hatte davon auf jeden Fall noch nie gehört, obwohl es den genannten Firmen stilistisch sehr nahe kommt. Kann es die hohen Erwartungen angesichts der gern erinnerten besten Titel dieses Bereiches erfüllen, oder gehört es eher in eine Schublade mit den vielen vergessenen Spielen der Firmen? LostInSpace klärt uns auf.
Mr Creosote

21.06.2019

doom01.png
Also haben wir es doch noch geschafft! Die letzte Abenteuerspielbuchumsetzung auf den Computer. Vorläufig. Bis sich doch noch Jemand umentscheidet. Denn ehrlich gesagt ist da ja noch dieses verlockende Spiel aus den späten 90er Jahren…

Heute kehren wir auf jeden Fall mit The Forest of Doom zu den frühen Tagen der Reihe zurück. Es war sowohl das dritte Buch, als auch das dritte Computerspiel. Damit gehört es zu der zweiten stilistischen Gruppe von Computerumsetzungen. Nach dem ersten actionbetonten Spiel gab es zwei 1:1-Umsetzungen, also außer dieser noch eine andere. Danach bewegte man sich dann jedoch in Richtung klassischer Parser-Textadventure. Das erste jener behielt immerhin noch die zufallsgesteuerten Kämpfe bei, die dann jedoch ebenfalls herausfielen.

Jede dieser Umsetzungsarten hat seine spezifischen Vor- und Nachteile, die wir hoffentlich jeweils in unseren Besprechungen herausgearbeitet haben. Damit liegt der Ball nun bei euch. Welche Spiele habt ihr selbst gespielt? Was ist denn nun die „richtige“ Art für solche Umsetzungen? An Rückmeldung wären wir sehr interessiert.

Mr Creosote

01.06.2019

nightlong04.png
Endlich sind wir beim Zoo angekommen… wobei es sich nicht unbedingt um einen typischen Schauplatz für ein Cyberpunk-Spiel handelt, oder? Doch in Nightlong: Union City Conspiracy verbringt man trotzdem eine Menge Spielzeit dort. LostInSpace beschwert sich recht verbittert darüber. Doch eine solche Beobachtung alleine verdirbt doch noch nicht das gesamte Spiel, oder? Was denkt ihr?
Mr Creosote

25.05.2019

WG01.png
Genau: Wings of Glory! telecommand erinnert uns an die kurze Periode, in der Origin ihre Zielgruppe über die bekannte Raumschiffaction hinaus zu erweitern versuchte, indem sie die bekannte Seifenopernformel auf historische Szenarien, in denen Fluggefährte eine Rolle spielen, anwandten. Schon vor ein paar Jahren war dieses Spiel ein heißer Kandidat auf meiner eigenen Liste, da es im Jahr 1916 spielt, und die Aufgabe zu der Zeit war, genau ein solches Spiel zu finden. Doch es kam anders und das arme Wings of Glory kam zurück in die Schublade. Vielen Dank für's Wiederentdecken!
Mr Creosote

19.05.2019

01.jpg
LostInSpace hat sich ganz allein in den Forst der Finsternis gewagt. Meine eigene Erinnerungen an diesen Ort beschwören tatsächlich schrecklichste Ereignisse herauf. Insofern muss ich ihm dankbar sein, dass ich ihn nicht wieder dorthin begleiten musste. Und er hat sogar überlebt. Seine Aufzeichnungen erwähnen sogar nur minimale Gefahren, abenteuerlichen Nervenkitzel und ein alles in allem vergnüngliches Erlebnis. Damit hätte wohl niemand gerechnet!
Mr Creosote

06.05.2019

xa01.png
Extreme Assault ist ein Spiel, über das ich wirklich überhaupt nichts zu sagen habe. Ich meine mal periphär von seiner Existenz gewusst zu haben, da mir der Titelbildschirm doch irgendwie undefinierbar bekannt vorkommt, aber ganz sicher habe ich es niemals gespielt oder habe auch nur die Berichterstattung darüber verfolgt.

Gut also, dass besser Informierte diese Wissenslücken nicht nur fähig, sondern auch willens sind zu füllen. RetroBunny ist unser heutiger Führer auf unbekanntes Terrain. Oder handelt es sich für einige von euch vielleicht sogar um eine Wiederentdeckung?

Mr Creosote

04.05.2019

temple01.png
Das sicher heiß erwartete nächste Update ist hier: die Computerspielumsetzung von Temple of Terror. Dabei handelt es sich um das letzte Computerspiel, das zur originalen Lebenszeit der Buchreihe herausgebracht wurde. Es verkaufte sich schlecht und so wurden die bereits angekündigten weiteren Teile niemals fertiggestellt. Ob aus heutiger oder damaliger Sicht, es ist einfach nachvollziehbar, warum niemand dieses Spiel kaufen wollte.

Trotzdem sind wir noch nicht am Ende unserer kleinen Reihe angekommen. Wir haben die Bücher/Spiele nämlich teilweise nicht in der Originalreihenfolge drangenommen. Ihr könnt euch also noch auf ein weiteres freuen…

Mr Creosote

26.04.2019

02.jpg
Eher ruhige Tage in diesem Teil des Internets. Trotzdem bewegen wir uns weiterhin in Richtung unseres geplanten Ziels. Langsam, aber sicher. Mit mehreren Jahren Verspätung ;)

Der Tempel des Schreckens stammt aus der Feder eines der beiden Begründer der erfolgreichsten Spielbuchreihe aller Zeiten. Damit muss es doch praktisch ein Highlight sein, oder? LostInSpace und ich waren uns nicht ganz einig. Was ganz witzig ist, denn obwohl sich unsere Beobachtungen über das Buch praktisch vollständig deckten, bewerteten wir diese verschieden.

Mr Creosote

27.03.2019

03.png
SB1988 erinnert uns daran, King's Quest IV: The Perils of Rosella sei einges der ersten Spiele mit einer weiblichen Protagonistin gewesen. Zumindest, wenn man keine Textadventures mitzählt. Wenn man dann allerdings grafisch auffährt, muss diese erste Protagonistin dann ausgerechnet Barbie sein? Nicht unbedingt emanzipiert. Historisch aber trotz Allem interessant, dass sich in diesem Spiel bereits die gleiche Produktionsstrategie wiederfindet, mit der heutzutage massenhaft Barbie-Computeranimationsfilme am Fließband produziert werden: Alle Charaktere sehen einfach gleich aus, bekommen nur verschiedene Haare.

Doch Spaß beiseite. Natürlich handelt es sich hierbei um einen gern erinnerten Teil der größten Spielereihe des Grafikadventuregenres, der bislang schmerzlich in unserer Sammlung vermisst wurde. Vielen Dank, SB1988!

Mr Creosote

23.03.2019

SeasOfBlood01.png
Moment mal, haben wir da nicht etwas übersehen? Beinahe… der Plan war ja schon, nicht nur die Spielbücher zu behandeln, sondern auch ihre jeweiligen Computerumsetzungen. Auch wenn die meisten davon bislang nicht unbedingt hervorstechend toll waren. Also setzen wir erneut die Segel und bereisen die Seas of Blood (das Computerspiel gibt es – anders als das Buch – nicht auf Deutsch).
Mr Creosote

22.03.2019

cbq1.png
Wirkliche Experten horchen auf. Klar, das ist doch schon wieder das gleiche Spiel? Richtig, The Colonel's Bequest. Ein Sierra-Fan wie SB1988 hat natürlich nur darauf gewartet, dass dieses Spiel endlich in unsere kleine Datenbank gelangt. Dort versteckt in den Schatten, um mit seinen eigenen Ansichten loszuschlagen. Vielen Dank für die umfangreiche zweite Meinung – und beim nächsten Mal kannst du auch gerne die „fehlenden“ Spiele direkt selbst eintragen ;)
Mr Creosote

19.03.2019

cbq7.png
Es ist schon ein bisschen witzig, dieses Spiel nun auf der Seite auftauchen zu sehen, Jahre nach seinem Nachfolger. Doch sowas passiert nun mal auf einer Webseite, deren Programm durch persönliche Vorlieben bestimmt wird. Es ergibt in diesem Fall auch durchaus Sinn. The Colonel's Bequest ist im Vergleich zum zweiten Spiel mit der gleichen Protagonistin viel weniger zugänglich. Doch vielleicht wollen einige ja trotzdem wissen, wie und wo es angefangen hat – deshalb Dank an beranmuden.
Mr Creosote

16.03.2019

05.jpg
Autsch, das war nicht der Plan! Anstatt wehrlose Handelsschiffe zu überfallen und ihre unbewaffneten Mannschaften zu meucheln, wurden wir hinterrücks von einem Seemonster angegriffen, das sich jetzt gerade mit einigen unserer Männer den Bauch vollschlägt. Na ja, vielleicht hat es sogar seine gute Seite. Sollten wir überleben, müssen wir zumindest weniger Münder durchfüttern und nicht zu vergessen am Ende der Reise unser Gold mit weniger gierigen Händen teilen.

Piraten sind unbestreitbar überall beliebt. Das Buch Das Duell der Piraten hat trotzdem einigen kontroversen Diskussionsstoff für LostInSpace und mich geliefert.

Mr Creosote

26.02.2019

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Mit 19 Jahren ist unsere Webseite nun bereits deutlich erwachsen. Einige Traditionen ändern sich trotzdem wohl nie. Eine davon, wie im Newsarchiv immer wieder nachzulesen, ist die Verzögerung von Redesigns.

Im Laufe des letzten Jahres habe ich immer mal wieder an einer visuellen und funktionalen Frischzellenkur der Seite gearbeitet. Anders als bei dem Anlauf 2015, der niemals übers Konzeptstadium hinausgekomen ist, wird es diesmal tatsächlich zu etwas führen. Fertig ist es noch nicht, aber schon ziemlich weit. Viel zu weit, als jetzt noch aufzugeben und alles wegzuwerfen. Zusammenfassend: Man kann im Prototypen bereits alles angucken und lesen, nur die Interaktionen fehlen noch. Also das Eintragen neuer Inhalte, die Bearbeitung bestehender usw.

Ich postuliere deshalb mal: Es dauert so lange wie es dauert. Also keine großen Versprechungen. Wir werden später im Jahr auf das Thema zurückkommen – doch bis dahin wird es noch einigen neuen Inalt in alter Gestalt geben.

Mr Creosote

24.02.2019

Millennium_2_001.png
zodiacs nächste Besprechung dreht sich um das Spiel, das eigentlich immer fälschlicherweise als Nachfolger angesehen wird. Millennium 2.2 verwendet die Zahl im Titel allerdings nur im Plotsinne. Womit man es quasi als Genesis II der Computerspielwelt bezahlen kann.
Mr Creosote

22.02.2019

Batman1.png
Oh nein, der Joker ist wieder unterwegs! Wo ist bloß das Bat-Anti-Hai-Spray, wenn man es braucht?

Tatsächlich distanzierte sich Tim Burtons Film so weit von den 1960er-Jahre-Albernheiten, wie nur vorstellbar – und darüber hinaus. Die Fusion aus Film-Noir-Charakteren mit einer futuristischen Stadtarchitektur, einer völlig aus der Zeit Welt gefallenen Welt (zumindest bis diese schrecklichen Prince-Songs gespielt werden), war ein künstlerischer Triumph. Und da sie auch einen Haufen Kohle einbrachte, war die Merchandising-Maschinerie schnell angelaufen. Ocean (wer auch sonst?) schnappte sich die Versoftungsrechte. Wie ist ihr Batman: The Movie gelungen? zodiac erklärt es uns.

Mr Creosote

09.02.2019

RebelPlanet04.jpg
Wir befinden uns weiter in vertikeler Ausrichtung, jedoch diesmal aus anderem Grund. Dies ist nun mal das im Prinbereich übliche Format. So als ob nichts geschehen wäre, nehmen wir unsere Spielbuchreihe von 2015 nahtlos wieder auf. Rebel Planet war die logische Wahl, nachdem das Jahr ja gerade mit einer Rezension der Computerumsetzung begonnen hatte. Womit es zu unserem ersten Spielbuch außerhalb des Fantasygenres wird. Mal sehen, wie weit wir diesmal kommen!
Mr Creosote

02.02.2019

01.png
Schon befinden wir uns wieder in der vertikalen Dimension, aber ansonsten in bekannten Wassern. Shattered Pixel Dungeon bedient sich lang etablierten Spielprinzipien und einem ebenso bekannten Grafikstil, aber übersetzt dies auf eine heutige Plattform, so dass man auch unterwegs Spaß haben kann. Einige Anpassungen sind deshalb notwendig, insbesondere in einem Genre, das eigentlich für seine 101 Tastenkombinationen, die man selbstverständlich alle auswendig lernen muss, bekannt ist. Wie das wohl gelungen ist?
Mr Creosote

18.01.2019

buck15.png
Auf in die unerforschten Weiten des Weltraums! Na ja, tatsächlich haben bereits eine ganze Menge Leute Buck Rogers: Countdown to Doomsday gespielt. Trotzdem war es kein einfacher Schritt, es auf meine TODO-Liste für diese Seite zu packen, da mich mit dem Spiel eine gewisse Hassliebe verbindet. Thematisch sprach es mich schon immer an, aber genretechnisch stand dem Genuss immer etwas im Wege. Es ist mehrfach in Frust und Ärger in die Ecke gepfeffert worden, doch ebenso zuverlässig habe ich doch immer und immer wieder neue Anläufe unternommen. Vielleicht kann ich diesen Kreislauf durchbrechen, indem ich meine Gedanken zum Spiel mal aufschreibe.
Mr Creosote

08.01.2019

01.png
Ein frohes neues Jahr zusammen! Ganz sicher sind jetzt alle Batterien vollgetankt, um die ganzen guten Vorsätze für's neue Jahr wahrzumachen. Bei ganz vielen von euch gehört doch bestimmt auch dazu, gaaaanz viel Zeit in diese Webseite zu stecken, oder? ;)

Ironischerweise beginnen wir dieses Jahr jedoch mit einem Überbleibsel des letzten. LostInSpace hat uns diese Rezension am Silvestertag eingesandt. Ich war jedoch nicht direkt verfügbar, um letzte Hand anzulegen, so dass diese Verzögerung von einer guten Woche zu Stande kam. Rebel Planet schließt thematisch an die großen Pläne, die unsererseits mal vor einigen Jahren bezüglich Spielbüchern gemacht wurden, an. Hm, eventuell lässt sich daraus ja ein neuer guter Vorsatz ableiten?

Mr Creosote
Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Games BlogThe House of Games
Just Games RetroMacintosh GardenA Force For GoodRobot Ring