Benutzername:
Passwort:
Forum
OpenID
Merken

DesktopRSSTwitterFacebook

Ultima VIII: Pagan

Mehr...

Übersicht
Technische Hilfe
Kommentare
Screenshots
Box
Diskettenimages
Zeitschriften
Dokumente
Downloads

Mitmachen

Test schreiben
Vergleiche eintragen
Video eintragen
Links eintragen
Dateien zufügen

Ähnliche Spiele

lba10.png
fiero.jpg

Zufällige Spiele

tony08.png

RSS Twitter Facebook
Origin
1994
Genre:
Rollenspiel
Thema:
Schwerter & Magie
Sprache:
English
Lizenz:
Kommerziell
System:
PC (DOS)
Aufrufe:
29975

Wertung [?]

Elwood:
3/6
Gesamt:
3/6
Allgemeine Abstimmung:
4.7/6
Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu bewerten!

Screenshots

ultima8-05.png ultima8-06.png
Mehr...

Rezension(en) Bitte logge dich ein, um dieses Spiel zu rezensieren!

Lokale Tests

Elwood (17.05.2008) [verstecken]

Avatar Ultima VIII - Pagan. Der Guardian hat den Avatar nach Pagan verbannt, eine Welt, die er selbst beherrscht. Es liegt am Spieler (alias dem Avatar), wieder in die eigene Welt zurückzufinden. Anfangs findet man sich in der Stadt Tenebrae wider, die von Mordea beherrscht wird - und das in einer Art und Weise, auf die das Attribut „Terrorregime“ passt. Neben anderen Dingen ist es eines der Ziele, sie zu besiegen.

Von allen Ultimas entfernt sich Pagan am Weitesten von der Grundidee der Serie. Während die ersten drei Teile nicht auf dem Prinzip der acht Tugenden basieren, entwickelte sich dieser Hintergrundplot ab Ultima IV immer weiter. Der Titel „Avatar“ war immer an diese Tugenden gebunden (erst in Ultima IV wurde man „der Avatar“). In Pagan muss man stehlen, lügen und morden, um seine Ziele zu erreichen. Auch WENN man sich im Reich des Feindes befindet, hinterlässt diese lineare Handlung (man kann das Spiel nicht gewinnen, ohne dies alles zu tun) doch einen schlechten Geschmack bei denjenigen, die in den vorigen Ultimas in die Rolle des Avatars geschlüpft sind. Auch dreht sich das Spiel mehr um Aktionen wir Springen und Rennen, als jedes der vorigen Spiele der Serie. Das ist nicht notwendigerweise negativ zu bewerten, aber so richtig glücklich hat es kaum Jemanden gemacht - vor Allem die alten Fans der Ultima-Spiele. Grundlegende Arcade-Fertigkeiten werden benötigt, um das Spiel zu überstehen.

Immerhin - nicht alles ist an dem Spiel schlecht - ist die Athmosphäre dicht. Man bekommt ein Gefühl für diese zwielichtige Welt, in der man gestrandet ist. Mir persönlich gefällt der grafische Stil in Ultima VII besser, aber die Bewegungen sind hier realistischer. Man bemerkt schnell einige Ähnlichkeit mit der Grafik, die später in Ultima Online benutzt wurde (ich könnte schwören, dass einige Grafiken 1:1-Kopien sind...).

Dieses Spiel mag nicht gerade das sein, worauf die Fans der alten Ultimas gewartet haben (aber wie ich auch werden sie es natürlich trotzdem spielen ;)) - es ist einfach kein gutes Ultima, aber prinzipiell ein gutes Spiel.

Übersetzt von Mr Creosote

Zeitgenössische Tests [verstecken]

Spieleserien

Ultima

  1. Akalabeth (PC / DOS)
  2. Ultima I: The First Age of Darkness (C64)
  3. Ultima I: The First Age of Darkness (PC / DOS)
  4. Ultima: Escape from Mount Drash (VIC-20)
  5. Ultima: Escape from Mount Drash (PC)
  6. Ultima II: Revenge of the Enchantress (PC / CGA)
  7. Ultima IV: Quest of the Avatar (PC / DOS)
  8. Ultima V: Warriors of Destiny (PC / DOS)
  9. Ultima VI: The False Prophet (PC / DOS)
  10. Ultima VII: The Black Gate (PC / DOS)
  11. Ultima VII, part 2: Serpent Isle (PC / DOS)
  12. Ultima VIII: Pagan
  13. Ultima Underworld: The Stygian Abyss (PC / DOS)
  14. Ultima Underworld 2: Labyrinth of Worlds (PC / DOS)

Ähnliche Spiele

Videos

Intro

Verweise

Leider hat dieses Spiel noch keine weiteren Links. Bitte tragt welche ein!

Kommentare (1) [Kommentar schreiben]

Wandrell (17.05.2008):

Pagan, the guardian's throne world, from where he is the unquestioned sovereign of countless world, the place where he prepares his conquests through wits and deceit. And it ends on this, a dying world with a confusing relation to the guardian.

I always loved how you can get anywhere jumping and running, and that it still has many places to explore, even though the catacombs are a bit oppresive and take a big part of the game. But the game lacks, more if you read what they wanted to add to the game, and that is why I left it after reviewing the others.

Kommentar schreiben
Partner: Abandoned PlacesAbandonware RingFree Game EmpireJust Games Retro
A Force For GoodRobot RingRetroGames.cz